AWÖ Hengsttag am 11. Februar 2017

 
AWÖ Hengsttag - Bild: pferdezucht-austria

AWÖ Hengsttag – Bild: pferdezucht-austria

Den Beginn machen die Junghengste und Körhengste mit der Pflastermusterung, danach absolvieren sie ihr Programm mit Freilaufen und Freispringen in der großen Halle. Nach einer Mittagspause findet der Endring der Körhengste statt und anschließend werden jene Junghengste noch einmal präsentiert, die eine Zulassung oder Empfehlung für die Hengstleistungsprüfung erhalten haben.

Anschließend findet eine Verkaufsschau österreichischer Reit- und Fahrpferde statt. Pferde im Alter zwischen drei und sieben Jahren werden gemäß ihres Ausbildungsstandes unter dem Reiter oder vor dem Wagen präsentiert. Alle diese Pferde müssen eine Auftragsuntersuchung über ihren gesundheitlichen Status vorweisen.

Zur Freude vieler Züchter und des zuchtinteressierten Publikums soll 2017 auch wieder eine Hengstschau in Zusammenarbeit mit der Internetplattform Pferdeportal geben. Arrivierte österreichische Vererber werden hier ebenso ihren Auftritt haben, wie Hengste ausgewählter ausländischer Hengststationen.

Die Teilnehmerlisten werden nächst Woche veröffentlicht.

Freunde der österreichischen Warmblutzucht sollten sich den 11. Februar 2017 also unbedingt schon jetzt in ihren Kalendern notieren, denn den Hengsttag 2017 sollte man keinesfalls versäumen!