Reiterhof Weilermühle bringt neues Pferdemusical

 

CHAOS IM MÄRCHENWALD Teil III im Reiterhof Weilermühle

Chaos im Märchenwald Drehtag 2Etwas mehr wie drei Wochen dann ist es soweit! Der Reiterhof Weilermühle wird an zwei Tagen, 20. und 21.07. jeweils um 21.45 Uhr, den dritten Teil der Fantasy Story „Chaos im Märchenwald“ vorführen. Ein Pferde Musical der besonderen Art das schon im Jahr 2006 mit dem ersten Teil die Zuschauer begeisterte. Teil zwei fokgte drei Jahre später 2009. Das vor ca. 10 Jahren  aus einer Schnappsidee enstandene Musical wird nun mit seinem dritten Teil erwachsen. Die selbst gestrickte Fantasy Story rund um einen beritten Elfentrupp gestandener Männer (die bekanntlich auf Reiterhöfen im allgemeinen unter Artenschutz stehen) gegen die 90-prozentige Übermacht von Amazonen antreten zu lassen.

Der Aufwand von Kostümen, Kulissen bis hin selbstgedrehter Videoaufnahmen die eingespielt wurden. Werden im Teil drei von CHAOS IM MÄRCHENWALD dieses mal mit eigens dafür komponierte Musik und choraler und solistischer Gesang zu Fuß und zu Pferd aufgeführt. Ein weiteres Effekt Feuerwerk werden die Film Aufnahmen in Full-HD Qualität die sich vor Kinoaufführungen nicht verstecken müssen ünterstützt.

Doch das wichtigste am ganzen Musical sind natürlich die Pferde. Sie spielen nach wie vor die Hauptrolle. Wieder können die wunderbaren Geschöpfe ihr können einem breiten Publikum präsentieren. Es sollte dabei nicht vergessen werden das ihnen dabei eininges an Nervenstärke und Gelassenheit abverlangt wird, angesichts der Licht-, Nebel- und Geräuscheffekte, in denen sie sich in einer Gesamtchoreographie präsentieren werden.

Chaos im Märchenwald – Pferdemusical mit Kultstatus

In grauer Vorzeit hatten die Elfen mit Hexenzauber, schwarzen Rittern und grauenvollen Orks zu kämpfen. Nur knapp konnten Sie den Frieden im kleinen Weilermühler Märchendorf wieder herstellen und das Böse bannen. Doch dieses gibt keine Ruhe. Es kehrt wieder in neuer Gestalt, heimtückischer als je zuvor. Selbst das Sondereinsatzkommando der Elfen ist am Ende.

Doch da reitet plötzlich ein Fremder ins Dorf und verspricht Rettung. Wird er wirklich die ersehnte Erlösung bringen?

Dafür sind seit Januar diesen Jahres etwa 50 Beteilige unter der Leitung von Stefan Wintermantel dem Chef des Reiterhofs am Basteln, Schneidern, Zimmern, Storybook- Texten, Quadrillienproben mit rund 40 Pferden, Filmen, Koponieren, Singen und vieles – vieles mehr.

Allen Teilnehmern, den Menschen und den Pferden, wird nun knappe vier Wochen vor der Premiere einiges abverlangt. Das gemeinsame Projekt verbindet und macht heiß auf das Gelingen und den Erfolg. Sehr anstrengend sind die langen Drehtage im Rotachtal und in den Wäldern an und um die Weilermühle (siehe Galerie).

Chaos im Märchenwald Drehtag 2

Chaos im Märchenwald Drehtag 2 – Bild: Martin Enzenhöfer / www.foto-enzenhoefer.de

 

Viele Einstellungen sind und waren zu wiederholen, bis der Regisseur entsprechend zufrieden ist mit dem, was er im Kasten hat. Aber genau diese Filmsequenzen, mit modernster Technik (u.a. mit einem selbstgebauten Kamerakran, der auch Profis gefallen würde) aufgenommen, sind für die gespielte, gesungene und gerittene Story in der Reithalle unentbehrliche Scharnierstücke. Und damit nicht genug: Nebenbei fällt soviel Filmmaterial ab, dass es zum Schluss der Aufführung noch zu einem lustigen Making-Of reicht.

Es wird nicht zuviel versprochen: Das Publikum, das von den beiden ersten Teilen des „Chaos im Märchenwald“ begeistert war, werden im Teil III überrascht sein was hier noch ordentlich drauf gepackt wurde.

Weitere  Informationen und mehr Bilder unter: www.reiterhof-weilermuehle.de und www.foto-enzenhoefer.de

Bilder vom zweiten Drehtag des „Chaos im Märchenwald“

Alle Bilder der Dreharbeiten vom „Chaos im Märchenwald Teil 3“ von www.foto-enzenhoefer.de

Letzte Suchergebnisse

  • reiterhof weilermühle
  • chaos im märchenwald
  • chaos im märchenwald weilermühle
  • reiterhof weilermühle chaos im märchenwald
  • pferdemusical 2012