Schlechte Ernte lässt Pferdefutter teurer werden

 

Der Winter kommt näher und die Preise für Pferdefutter ziehen zunehmend an. Denn das Frühjahr war einfach zu trocken. Und der Sommer leider viel zu nass. Und genau diese extremen Wetterverhältnisse machen sich nun auch beim Heu bemerkbar. Denn es wurde wesendlich weniger Gras geschnitten und somit gehen die Preise für Heu, Stroh, Silage usw. merklich in die Höhe.

Gerade die grundlegende Nahrung und Einstreu wie Stroh, Silage und Heu sind gestigen. Somit ist es ganz klar das in den Ställen Land auf und Land ab die hohen Preise für das Pferdefutter Gesprächsthema Nummer 1 von Reitern und Stallbetreibern ist. Gutes Heu und Einstreustroh ist diese Saison mal wieder knapp wie nie zuvor. Gerade der Bereich der Pferdehaltung ist von dieser Entwicklung ganz besonders betroffen. Andere Nutztiere können mit weniger hochwertigem Stroh das eingestreut wird auskommen. Doch in der Pferdehaltung kommt nur Top-Qualität in Frage. Den die Pferdemägen sind sehr empfindlich. Denn hier kann gerade verpilztes Heu und Stroh dazu führen das es zu leicht Koliken komm. Spätfolgen durch schlechtere Qualität des Pferdefuttters können Allergien mit Husten sein.

Stroh

Bild: Martin Enzenhöfer

Der Reinische – Landwirtschaftsverband kurz RLV führen die hohen Prese ebenfalls auf die diesjährige verregnete schlechte Ernte zurück. Der erste und zweite Schnitt wären dieses Jahr praktisch in vielen Regionen komplett ausgefallen oder sind so minderwertig das für eine bessere Qualität teilweise weite Strecken in kauf genommen werden müssen. Das wiederum sich natürlich auf den Gesamtpreis deutlich bemerkbar macht.

Doch dabei bleibt es leider nicht! Die Preise für das Pferdefutter: Heu, Stroh und Silage haben angezogen sondern auch die für das Korn. Das führt natürlich dazu, dass auch Futtermischungen, Kraftfutter und andere Präparate deren Basis aus Korn besteht nach enorm nach oben gehen. Auch wir werden es in den nächsten Wochen deutlich zu spüren bekommen. Wir werden für unser Frühstücksbrot ebenfalls tiefer in die Tasche greifen müssen.

Also, zieht euch warm an und lasst euch den kommenden Winter davon nicht verderben.

Letzte Suchergebnisse

  • heu und stroh